Was die Papageienblume über Neustrelitz verrät

Die Strelitzia reginae ist die Stadtblume von Neustrelitz. Diese exotische Blume entdeckte 1773 ein britischer Botaniker in Afrika. Den Namen Strelitzia gab er ihr zu Ehren der britischen Königin Sophie Charlotte, die eine geborene Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz war. Eine blühende Erinnerung an ihre Heimat. 1818 schenkte Queen Charlotte ihrer Familie eine Strelitzienstaude, sodass die Strelitzien nun auch in der Orangerie im Schlossgarten wachsen konnten.

Die Edelstahlskulptur, nahe des Schlossgartens, schuf der Künstler René Winter.
Seit 1995 ist die Strelitzie die Stadtblume von Neustrelitz.

Die blühende Schönheit von Neustrelitz lag mir zu Füßen, als ich den Schlosspark betrat und über die Weite des Parks, über Skulpturenalleen bis zum Tempel der Hede blickte. Wunderschön! „Hede“, griechische Göttin der Jugend, schwebt in ihrem Tempel und berührte mich mit ihrer Leichtigkeit.

An die viel zu jung verstorbene Königin Luise von Preußen, erinnert die Gedächtnishalle auf einer Anhöhe des Parks. Ihre Statue, gestaltet von Albert Wolff, liegt anmutig im Sandsteintempel und erinnert an die Prinzessin aus dem Hause Mecklenburg-Strelitz.

Der Marstall und die Orangerie des Parks werden gerade restauriert.

Direkt vom Park aus ging es weiter ans Wasser. Der Zierker See glitzerte im Sonnenlicht und Boote schaukelten gemütlich vor sich hin. Zum gemütlich Kaffeetrinken lädt das Café „Wäschespülhaus“ direkt am See ein, aber ich war so hungrig, dass ich mich für einen frischen Fischteller im „Fischerhof“ entschied.

Weiter ging es zum Stadthafen mit seinen mondän ausgebauten Kornspeichern. Von hier aus startet die Weiße Flotte ihre Touren.

Langsam hatte ich mir Blasen an den Füßen gelaufen. Ich ließ mich am Marktplatz bei „Anna & Otto“, dem Familiencafé, nieder. Mit Blick auf die Stadtkirche genoss ich meinen Kaffee.

Vom Markt aus ging es zurück zum Bahnhof. Der Regio nach Berlin braucht nur ca. eine Stunde.

Stadtkirche Neustrelitz

Neustrelitz - ich komme wieder! Die Stadt ist mehr als eine Reise wert.

Weitere Informationen: Neustrelitz

Kommentare sind deaktiviert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen