Kategorie Archive: Kurzreise

Meissen – Kobaltblau auf weißem Gold

Oder auch Zwiebelmuster genannt. Mein einziges Zwiebelmusterstück ist eine alte Kaffeekanne. Doch leider zieren nicht die blauen Schwerter ihren Grund, sondern der Stempel der Fabrik Kahla. Egal; in jeden guten Haushalt gehörte lange Zeit das blaubemalte Tafelgeschirr. Bereits im 17. Jahrhundert war der europäische Adel ganz verrückt nach feinem chinesischen Porzellan. Die Zwiebel, das sind…
Mehr lesen

Kafka war hier, Kästner war hier – ich war hier

Um auf den literarischen Spuren dieser Herren zu wandeln. Das Seeheilbad Graal-Müritz ist ein lyrischer Ort. Viele Literaten zog es bereits im 19. Jahrhundert an die Ostsee. Zwischen Wald und Meer verbrachten sie die Sommerferien, verliebten sich oder bezogen ein Haus. Bereits im Jahr 1906 verlebte Hans Fallada mit seinen Eltern und Geschwistern in Graal…
Mehr lesen

Fontanestadt Neuruppin in Wort-Mix-Laune

Neuruppin ist ein lyrischer Ort, denn vor 200 Jahren wurde hier Theodor Fontane geboren. Ich habe extra noch einmal „Effi Briest“ gelesen. Das Buch musste mit nach Neuruppin. Wie lebendig lässt die Stadt ihren Dichtersohn werden?
Mehr lesen

Im Meer oder im Wald baden?

Beides kannst du auf der Insel Usedom. Mit den Wellen schwimmen und in den Wald eintauchen. Im Seebad Heringsdorf wurde Europas 1. Kur- und Heilwald gestaltet. Während ich als Kind im Wald verstecken spielte, Bucheckern naschte und Kastanien sammelte, wird jetzt achtsam im Wald gebadet. Dieser Trend kommt aus Japan: »Shinrin Yoku« und bedeutet so…
Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen