Palma de Mallorca – immer eine Reise wert!

Die Sonne scheint durch die bunten Rosettenfenster der Kathedrale und malt farbige Ornamente auf den Boden. Feine Details eines großartigen gotischen Bauwerks. So habe ich meinen Besuch in der Kathedrale von Palma in Erinnerung. Wer ganz individuell die sonnige Stadt am Mittelmeer erkundet, findet noch immer die schönsten Details. So haben es auch Conni und Dani gehalten. Mit dem Bus und zu Fuß haben sie die schönsten Plätze entdeckt.

Foto: Conni

Conni: Wir haben in Palma, im Juni 2017, im Hotel „Abelux“ gewohnt. Es ist verkehrsgünstig in einem Wohngebiet in der Innenstadt von Palma gelegen. Die Linie 1 führt vom Flughafen nach Palma bis zum Placa d'Espanya in Palma de Mallorca. Unser Hotel war so ca. 10 Fußminuten vom Busbahnhof entfernt. Man kommt von der Bushaltestelle "Placa d'Espanya" überall mit dem Bus hin - zu schönen Stränden und auch zum "Ballermann" inkl. Strand. Einfach die Hotelangestellten fragen, sie haben uns auch andere (nicht so von Touristen überlaufene) Strände empfohlen.

Foto: Conni "Ein von uns entdeckter Strand - ohne Touristen. Erreicht mit dem Linienbus."

Das Hotel hat uns gut gefallen. Wir hatten ein schönes, nicht so hellhöriges Zimmer und haben besonders die Regenwasserdusche genossen. Achtung: im Hotel gibt es nur Frühstück - wir haben uns im Supermarkt versorgt und waren abends auch mal auswärts essen.

Unter anderem im Streetfood-Markt San Juan, bei Interesse gerne mal danach googeln.
https://www.urlaubsguru.de/reisemagazin/streetfood-markt-san-juan-geheimtipp-mallorca/

Eine verkehrsberuhigte Einkaufsstraße war ca. 7 Minuten fußläufig entfernt. Dort gab es einige Restaurants und Läden. Tipp: der Supermarkt "Mercadona" ist wirklich empfehlenswert. Wir haben dort oft unsere Lebensmittel für ein typisch spanisches Abendbrot gekauft – Fisch, Obst, Käse und natürlich Aioli und Brot.

Ein Ausflugstipp, den wir sehr empfehlen können: Die Fahrt mit dem "Roten Blitz" von Palma nach Port de Sóller. Wir haben die Tagestour gemacht inkl. der Fahrt von Port de Sóller mit dem Schiff weiter nach Sa Calobra. Doch Vorsicht: in Sa Calobra waren Quallen.

Foto: Conni Der "Rote Blitz" - die schönste Schmalspurbahn

Hier noch ein hilfreicher Link:
https://www.mallorca-majorca.de/bus-und-bahn-mallorca.php

Danke, liebe Conni für die Empfehlung. Ich möchte am liebsten gleich hinfliegen.

Hier geht es zur Reisebuchung: www.tinas-reisewelt.de

Kommentare sind deaktiviert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen